AGB


1. Geltungsbereich
Sämtlichen Verkäufen, Lieferungen und Leistungen unsererseits liegen die nachfolgenden Geschäftsbedingungen zugrunde. Von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Bestellers haben keine Gültigkeit, auch wenn wir Bestellungen ausführen, ohne zuvor diesen Bedingungen ausdrücklich widersprochen zu haben.

2. Angebote, Preise und Vertragsschluss
In unseren Katalogen, Preislisten auf der Internetseite und im Online Shop sind stets Barzahlungspreise inklusive der gesetzlichen deutschen Mehrwertsteuer genannt. Ist dies nicht der Fall, so sind die Preise besonders gekennzeichnet. Alle Angebote sind freibleibend. Bei Bestellung kleinerer Artikel und Verbrauchsmaterialien wird der am Tag der Lieferung gültige Preis verrechnet. Bei Preiserhöhung von bestellten Geräten holen wir vor Auftragsabwicklung Ihr Einverständnis ein. Preissenkungen werden sofort an Sie weitergegeben. Zum wirksamen Vertragsabschluß ist unsere schriftliche Auftragsbestätigung erforderlich. Diese wird durch Lieferung und/oder Rechnungsstellung ersetzt. Mündliche Nebenabreden und Abweichungen von unseren Geschäftsbedingungen bedürfen der Schriftform. Dies gilt ebenfalls für den Verzicht auf das Formerfordernis. Zeichnungen, Abbildungen, Maße, Gewichte oder sonstige Leistungsdaten, insbesondere in Katalogen und Prospekten, sind nur verbindlich, wenn dies ausdrücklich schriftlich vereinbart wird. Derartige Angaben stellen keine Zusicherungen von Eigenschaften dar, auch dann nicht, wenn sie Normangaben, wie zum Beispiel nach DIN enthalten.

3. Garantie Wir leisten die Herstellergarantie
Wichtig! Bitte senden Sie uns im Garantiefall eine Kopie des Kaufbelegs und die Originalgarantiekarte (falls im Lieferumfang) zurück. Eine Bearbeitung ist sonst nicht möglich. Für bestimmte Produkte sind Garantieverlängerungen und Vor-Ort-Service gegen Aufpreis möglich.

4. Sonderbestellungen
Wir sind gerne bereit, Sonderbestellungen von Artikeln, die nicht an Lager sind, nach unseren Möglichkeiten auszuführen. Sie bedürfen jedoch der schriftlichen Bestellung sowie der schriftlichen Bestätigung durch uns. Das Umtausch- oder Rückgaberecht ist ausgeschlossen.

5. Lieferung und Erfüllungsort
Erfüllungsort für unsere Leistungen ist unser Firmensitz. Die Versandkosten werden gesondert berechnet. Lieferungen ins Ausland sind möglich. Die Versandkosten sind jedoch deutlich höher. Obwohl wir uns bemühen, schnellstmöglich zu liefern, sind etwaige Lieferzeitangaben annähernd und unverbindlich.

6. Annahmeverweigerung
Bei Annahmeverweigerung unserer Lieferung ohne vorherige schriftliche Stornierung des Auftrages berechnen wir einen Kostenanteil von 30,00 Euro

7. Zahlungsbedingungen
Der Versand erfolgt grundsätzlich per Post-Nachnahme, Vorauszahlung (bankbestätigter Verrechnungsscheck oder Vorausüberweisung auf Bank- bzw. Postgirokonto) oder Bankeinzug (nur für Stammkunden). Bei Vorauszahlung erfolgt die Versendung der Waren nach Zahlungseingang. Bei Rechnungsstellung sind unsere Lieferungen unverzüglich nach Rechnungserhalt, spätestens 10 Tage ab Rechnungsdatum ohne Abzug zur Zahlung fällig. Bei Zahlungsverzug des Vertragspartners sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 10 % in Rechnung zu stellen. Der Nachweis eines höheren oder geringeren Verzugsschaden ist dadurch nicht ausgeschlossen. Von Ihnen geleistete Vorauszahlungen werden von uns auf Wunsch 4 Wochen nach Erhalt zurück überwiesen, wenn wir aufgrund von Lieferschwierigkeiten in absehbarer Zeit nicht in der Lage sind, bestellte Artikel auszuliefern. Bei Hochzeitsvideos bzw. Hochzeitsfotos sind mindestens 50% des Rechnungsbetrages bei Übergabe des Rohmaterials bzw. der ersten geschnittenen Version in Bar fällig. Eine Barzahlung kann durch Vorkasse ersetzt werden. Bei Vorkasse wird das Material erst nach Geldeingang ausgehändigt. Der Restbetrag ist bei Übergabe des fertigen Filmes fällig.

8. Mängelrüge und Gewährleistung
Für Mängelrügen durch Kaufleute gelten die gesetzlichen Bestimmungen. Anderenfalls sind offensichtliche Mängel innerhalb einer Frist von 14 Tagen uns gegenüber zu rügen. Ansonsten können keine Gewährleistungsansprüche mehr geltend gemacht werden. Die Gewährleistung ist auf Reparatur bzw. Ersatzlieferung beschränkt. Sollten drei Nachbesserungs- bzw. Nachlieferungsversuche fehlschlagen, ist der Vertragspartner nach seiner Wahl berechtigt, Minderung oder Wandelung zu verlangen. Weitergehende Ansprüche des Bestellers, insbesondere Schadensersatzansprüche einschließlich entgangenen Gewinns oder wegen sonstiger Vermögensschäden des Bestellers sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder wenn die Schadensersatzansprüche wegen des Fehlens einer zugesicherten Eigenschaft geltend gemacht werden. Ergibt die Überprüfung der mangelhaften Ware, dass der Mangel auf schuldhaftes Verhalten des Bestellers zurückzuführen ist, so wird dies dem Besteller von uns schriftlich mitgeteilt. Besteht der Besteller dann auf einer Nachbesserung, hat er die Kosten zu tragen. Wird kein Reparaturauftrag erteilt, werden die Kosten für Fehlersuche und Diagnose dem Besteller in Rechnung gestellt. Werden Arbeiten, Eingriffe und/oder Reparaturen ohne unser schriftliches Einverständnis seitens des Bestellers oder eines Dritten vorgenommen, so erlischt unsere Gewährleistungspflicht und unser Garantieversprechen gemäß Ziffer 3. Nur original verpackte, nicht geöffnete Ware kann zurück gegeben bzw. umgetauscht werden. Software sowie Kombinationen aus Hard- und Software, sind vom Rückgaberecht und Umtausch ausgeschlossen.

9. Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur völligen Bezahlung unser Eigentum. Wird die unter Eigentumsvorbehalt gelieferte Ware von dem Besteller veräußert oder mit anderen Gegenständen verbunden, so tritt er jetzt schon die aus der Veräußerung bzw. Verbindung entstehenden Forderungen in Höhe des Wertes, der unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Waren mit allen Nebenrechten und Rang vor dem Rest an uns ab; diese Abtretung nehmen wir an.

10. Reklamation und Versicherung
Jede Ware, die wir versenden, wird bei einem renommierten Versicherungs-unternehmen transportversichert. Bei Beschädigung einer Sendung auf dem Transportweg oder bei unvollständiger Auslieferung ist innerhalb von 48 Stunden unter Beifügung einer schriftlichen Tatbestandsaufnahme des Spediteurs, Kuriers oder des Frachtführers zu reklamieren, da sonst der Anspruch auf Ersatz erlischt.

11. Haftung
Die Haftung beschränkt sich auf Schäden, die von uns oder einem unserer Erfüllungsgehilfen grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht wurden. Die Haftungsbeschränkung betrifft vertragliche wie auch außervertragliche Ansprüche. Wir übernehmen keinerlei Haftung für technische Pannen. Sollte während der Aufnahme ein technisches Gerät (Kamera, Mikrofon, Scheinwerfer, etc.) ausfallen und wir keinen entsprechenden Ersatz besorgen können, so kann der Auftraggeber gegen Erstattung der Fahrtkosten vom Vertrag zurücktreten. Weitergehende Ansprüche beider Seiten sind ausgeschlossen. Bei Defekten des Aufnahmemediums liefern wir den möglichen Teil, weitergehende Ansprüche können ausschließlich beim Lieferanten oder Hersteller des Aufnahmemediums (z.B. MiniDV-Kassette) geltend gemacht werden.

12. Video- und Fotoproduktionen
Bei Video-, Ton- und Fotoaufnahmen verbleiben alle Rechte bei der Firma Aron Video. Es sei denn, dass schriftlich etwas anderes vereinbart wurde. Wir behalten uns vor, diese Aufnahmen zu Werbezwecken zu verwenden. Erforderliche Drehgenehmigungen sind vom Auftraggeber einzuholen. Der Auftraggeber ist dafür verantwortlich, bzw. hat eine Person zu bestimmen, die das Kamerateam über die relevanten Aufnahmen informiert. Wird das Kamerateam nicht richtig informiert, so übernehmen wir keine Haftung für nicht gemachte Aufnahmen. Wir untersagen die Vervielfältigung aller von uns hergestellten Medien sowie die Unkenntlichmachung der Urheberschaft. Kopien sind nur durch ausdrückliche Genehmigung durch uns erlaubt.

13. Hochzeitsvideo und Hochzeitsfoto
Der Auftraggeber hat für die erforderliche Drehgenehmigung in der Kirche bzw. im Standesamt zu sorgen. Sollten an bestimmten Orten keine Aufnahmen möglich sein, so mindert dies nicht den Auftragswert. Das Kamerateam besteht aus zwei Personen. Der Auftraggeber übernimmt die Kosten für Verpflegung sowie für während der Hochzeitsfeier verzehrte Softgetränke (wie z. B. Wasser, Cola usw.). Sie erhalten 3 DVDs mit dem geschnittenen Film und einmal das gesamte Rohmaterial auf DVD. Auf Wunsch sind auch andere Medien möglich. Bei anderen Medien behalten wir uns einen Aufpreis vor. Die original Bänder verbleiben bei uns. Gegen einen Aufpreis können diese erworben werden. Wir behalten uns vor, die Aufnahmen zu Werbezwecken zu verwenden.

14. Widerrufsrecht u. Stornogebühren
Jeder mit uns geschlossene Vertrag kann binnen 14 Tagen widerrufen werden. Ein Vertrag kommt mit der Bestellung des Kunden bzw. einer Auftragsbestätigung durch uns zustande. Bei Film und Fotoaufträgen ist nach dieser Zeit eine Stornogebühr fällig. Diese Gebühr beträgt: 3 Monate vor Termin = 100,00 Euro, 2 Monate vor Termin = 20 % der Rechnungssumme, 1 Monat oder weniger vor Termin = 50% der Rechnungssumme. Bei Schulungen gilt die Teilnahme als bestätigt, wenn der Kunde eine schriftliche Bestätigung erhält. Erscheint der Teilnehmer unentschuldigt nicht zum vereinbarten Termin, so muss er die Schulungsgebühr in voller Höhe bezahlen. Ein Verzicht auf die Stornogebühr ist nur in dringenden Fällen wie z.B. nachgewiesener Krankheit oder Todesfall möglich.

15. Gerichtsstand
Ist der Besteller Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen oder hat er keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland, so ist Heilbronn ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten. Dies gilt auch, sofern er seinen Sitz im Ausland hat. Auch bei Verträgen mit privaten Personen ist der Gerichtsstand ausschließlich Heilbronn.

16. Anwendbares Recht
Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des EGBGB und der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Sachen.

17. Salvatorische Klausel
Bei Unwirksamkeit einer der vorstehenden Bedingungen bleibt die Wirksamkeit der übrigen unberührt. Die unwirksame Klausel wird sodann einvernehmlich durch eine andere ersetzt, die wirtschaftlich in ihrer Intention der unwirksamen Klausel am nächsten kommt. Hinweis gemäß § 33 BDSG: Die uns übermittelten personenbezogenen Daten werden gespeichert. Anbieterkennzeichnung nach §6 TDG: Dieser Dienst wird erbracht durch Aron Mediendesign gesetzlich vertreten durch den Inhaber Harald Schenkel, Eichenstrasse 63, 74229 Oedheim, EMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!